Aus: Ausgabe vom 10.11.2018, Seite 6 / Ausland

Neuauszählung der Wahlen in Florida?

Washington. Nach den Wahlen in den USA könnte es im Bundesstaat Florida zu einer Neuauszählung der Stimmen zum Senat und um den Gouverneursposten kommen. Bei den Senatswahlen lag nach dem Eingang weiterer Ergebnisse der Republikaner Richard Scott nur noch um 0,22 Punkte oder gut 17.000 Stimmen vor dem Demokraten William Nelson. Auch beim Rennen um den Gouverneursposten trennten beide Parteien weniger als 0,5 Prozent. Die Wahlgesetze sehen bei einem Abstand von weniger als 0,25 Punkten eine manuelle, bei weniger als 0,5 Punkten eine maschinelle Neuauszählung vor. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland
  • Nordamerikanische Wissenschaftler legen Studie zum »Krieg gegen den Terror« vor
  • In Tunesien verteidigen Menschenrechtsorganisationen die Aufarbeitung staatlicher Verbrechen
    Sofian Philip Naceur
  • Erinnerung an November 1918 auch in den Niederlanden
    Gerrit Hoekman
  • Frankreich feiert mit internationalem Gipfeltreffen das Ende des Zweiten Weltkriegs. Macron schreibt Geschichte um
    Hansgeorg Hermann, Paris
  • Pakistans Islamisten verhindern Freilassung von Asia Bibi
    Knut Mellenthin