Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 22.10.2018, Seite 7 / Ausland
Streit mit Griechenland

Mazedoniens Parlament für Namensänderung

Skopje. Das Parlament in Mazedonien hat am Freitag abend in einer ersten von mehreren notwendigen Abstimmungen mit Zweidrittelmehrheit für die Umbenennung in »Republik Nordmazedonien« gestimmt. Mit der Namensänderung soll ein jahrzehntelanger Streit mit Griechenland beigelegt werden, wo es eine Region Mazedonien gibt. Die Einigung ist Voraussetzung dafür, dass die ehemalige jugoslawische Teilrepublik der EU und der NATO beitreten kann, was bislang von Athen blockiert wurde. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!