Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.07.2018, Seite 6 / Ausland

Keine Öltransporte durch Meerenge

Riad. Saudi-Arabien hat alle Öltransporte durch die Meerenge zwischen dem Jemen und Dschibuti gestoppt. »Alle Öllieferungen durch die Meeresstraße Bab Al-Mandab sind vorübergehend ausgesetzt, bis der Seeverkehr in der Gegend wieder sicher ist«, teilte der saudiarabische Energieminister Khalid Al-Falih in der Nacht zu Donnerstag in einer von den Staatsmedien verbreiteten Erklärung mit. Der staatliche Ölkonzern Aramco hatte zuvor informiert, zwei von der saudiarabischen Schiffahrtsgesellschaft Bahri betriebene Öltanker seien im Roten Meer von jemenitischen Ansarollah-Angehörigen attackiert worden. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland