Aus: Ausgabe vom 20.07.2018, Seite 15 / Feminismus

Monument für US-Bürgerrechtlerin

Chicago. In der US-Metropole Chicago soll demnächst ein Denkmal für die afroamerikanische Journalistin, Bürger- und Frauenrechtlerin Ida Bell Wells-Barnett (1862–1931) errichtet werden. Wie das linke Nachrichtenportal Democracy Now am Mittwoch berichtete, haben Aktivisten ausreichend Geld für das Vorhaben gesammelt. Zu Spenden hatte vor mehr als zehn Jahren Michelle Duster aufgerufen, eine Urenkelin der Kämpferin für das Frauenwahlrecht und gegen die Sklaverei. Das Monument soll in der Nähe der Wohnung von Wells errichtet werden. (jW)

Mehr aus: Feminismus
  • Indien: Erneut erschüttern zwei grauenhafte Sexualverbrechen die Nation. Eines der Opfer ist erst elf Jahre alt
  • Die vor einem Jahr verstorbene Politikerin Simone Veil wurde ins Pariser Panthéon aufgenommen
    Kai Böhne