3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 09.06.2018, Seite 1 / Ausland

BRD erhält nichtständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat

New York. Deutschland ist ab 2019 wieder im UN-Sicherheitsrat vertreten. Die Vollversammlung der Vereinten Nationen wählte die Bundesrepublik am Freitag für zwei Jahre als nichtständiges Mitglied in das wichtigste UN-Entscheidungsgremium. 184 der insgesamt 193 UN-Mitgliedsstaaten stimmten am Freitag in New York dafür. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) bedankte sich für das Vertrauen und sagte, Deutschland habe jetzt »eine große Aufgabe und Verantwortung, der wir uns stellen«. Die Wahl galt als sicher, nachdem Israel, der einzige Konkurrent, seine Kandidatur für den frei werdenden Sitz im Mai zurückgezogen hatte. Für vier weitere frei werdende Sitze wurden Nachfolger gewählt. Es sind Belgien, Südafrika, die Dominikanische Republik und Indonesien. Die BRD saß bereits fünfmal im mächtigsten UN-Gremium, die Deutsche Demokratische Republik einmal. (AFP/dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo