Aus: Ausgabe vom 04.05.2018, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Militärtechnikfirma Thales steigert Umsatz

Paris. Der französische Rüstungskonzern Thales hat seinen Umsatz im ersten Quartal deutlich gesteigert. Die Erlöse kletterten bereinigt um Sondereffekte um 7,2 Prozent auf 3,41 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Gefragt waren unter anderem Radar- und Cybersicherheitssysteme, wodurch die Rüstungssparte des Unternehmens auf ein Wachstum von knapp zehn Prozent kam.

An der Pariser Börse verteuerten sich Thales-Aktien um mehr als zwei Prozent. Seit Jahresbeginn haben sie bereits um rund 20 Prozent zugelegt und liegen auf einem Rekordniveau. Thales wies zudem zum Quartalsende Auftragseingänge im Volumen von gut drei Milliarden Euro aus – ein Plus von 39 Prozent zum Vorjahr. Größere Deals gab es unter anderem mit Australien, Katar und Polen. Für das Gesamtjahr 2018 rechnen die Franzosen mit neuen Orders von rund 15,5 Milliarden Euro. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit