3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 03.04.2018, Seite 2 / Ausland

Israel will afrikanische Flüchtlinge loswerden

Tel Aviv. Israel hat sich nach eigenen Angaben mit dem UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) auf eine »Umsiedlung« von mindestens 16.250 afrikanischen Flüchtlingen in westliche Länder geeinigt. Der größte Teil der im Land verbleibenden Flüchtlinge werde einen Schutzstatus erhalten, teilte das Büro von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu am Montag mit. Die israelische Regierung hatte angekündigt, bis zu 40.000 Menschen aus Eritrea und dem Sudan in afrikanische Drittländer abzuschieben. Die Umsiedlung der 16.250 Afrikaner werde innerhalb von fünf Jahren geschehen, hieß es in der Mitteilung. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo