Aus: Ausgabe vom 12.01.2018, Seite 2 / Inland

Bild: Florian Boillot

Widerstandslose Übergabe

Am Donnerstag morgen ist die ehemalige Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin-Kreuzberg dem Bezirk ohne Widerstand übergeben worden. Vor dem Gebäude versammelten sich bis zu 200 Demonstranten, wie der Rundfunk Berlin-Brandenburg berichtete. Laut Polizei blieb die Situation bis auf wenige Ausnahmen ruhig. Im Inneren des Hauses hielt sich zum Zeitpunkt der Räumung niemand mehr auf. Seit 2012 war die ehemalige Schule von Geflüchteten und anderen Menschen besetzt gewesen. Das Landgericht Berlin hatte die endgültige Räumung angeordnet. (jW)


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Mehr aus: Inland