Aus: Ausgabe vom 29.11.2017, Seite 2 / Ausland

Kubas Wahlkommission ­veröffentlicht Ergebnisse

Havanna. Bei den Kommunalwahlen am vergangenen Sonntag in Kuba haben 7,6 Millionen Berechtigte ihre Stimme abgegeben. Das sind zwar 50.000 Menschen mehr als bei der letzten Abstimmung, entspricht mit 85,9 Prozent jedoch einer für kubanische Verhältnisse geringen Wahlbeteiligung. Diese Zahlen verkündete am Montag (Ortszeit) die Präsidentin der Nationalen Wahlkommission, Alina Balseiro. Gewählt wurden 11.415 Kommunalvertreter in 12.515 Bezirken. In 1.100 Wahlkreisen, in denen kein Kandidat auf mehr als 50 Prozent der Stimmen kam, finden am kommenden Sonntag Stichwahlen statt. (jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Ausland
  • Honduras: Wahlgewinner Nasralla ruft Anhänger zur Wachsamkeit auf
    André Scheer
  • Die neofaschistische Partei Jobbik sucht Partner für den Regierungswechsel in Ungarn
    Matthias István Köhler
  • Er kämpfte gegen die Batista-Diktatur und für den Aufbau des Sozialismus in Kuba. Ein Nachruf auf Armando Hart Dávalos
    Volker Hermsdorf
  • Griechische Regierung will Rüstungsgüter an Saudi-Arabien verkaufen. Im Parlament gibt es Widerstand
    Elisabeth Heinze, Thessaloniki
  • Vor fünf Jahren haben die Vereinten Nationen Palästina formal als Staat anerkannt
    Gerrit Hoekman