75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 06.10.2017, Seite 7 / Ausland
Regierungskrise

Ecuadors Staatschef ­ernennt Vizepräsidentin

Quito. Ecuadors Präsident Lenín Moreno hat am Mittwoch (Ortszeit) seine bisherige Bauministerin María Alejandra Vicuña zur geschäftsführenden Vizepräsidentin ernannt. Sie nimmt damit den Posten von Jorge Glas ein, der am Montag festgenommen wurde und in Untersuchungshaft sitzt. Glas gilt als enger Vertrauter von Morenos Vorgänger Rafael Correa. Dieser wirft seinem Nachfolger Verrat an den Zielen der »Bürgerrevolution« vor.

Jorge Glas war im April gemeinsam mit Moreno direkt gewählt worden. Der Staatschef kann ihn deshalb nicht absetzen, hatte ihm im August aber alle Regierungsaufgaben entzogen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland