Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 16.08.2017, Seite 2 / Ausland

Dutzende Festnahmen in der Türkei

Ankara. In der Türkei hat die Polizei bei Razzien 33 Mitarbeiter des Forschungsinstituts Tubitak festgenommen, berichtete die Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstag. Sie stünden in Verdacht, den verschlüsselten Messagingdienst Bylock verwendet zu haben. Nach Darstellung der Regierung wurde dieser auch von Anhängern des im US-Exil lebenden Predigers Fethullah Gülen eingesetzt. Die Regierung in Ankara wirft ihm vor, hinter dem Putschversuch 2016 zu stehen. Neben den Tubitak-Mitarbeitern wurden Sicherheitskreisen zufolge in der Provinz Sirnak 30 weitere Personen wegen mutmaßlicher Verbindungen zur verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK festgenommen. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland