jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 14.08.2017, Seite 6 / Ausland
Antwort an USA

Mehr Geld für Irans ­Raketenprogramm

Teheran. Als Reaktion auf US-Sanktionen hat das Parlament in Teheran höhere Ausgaben für das iranische Raketenprogramm bewilligt. Wie Parlamentspräsident Ali Laridschani mitteilte, stimmte die Legislative am Sonntag dafür, umgerechnet 440 Millionen Euro für die Weiterentwicklung des Raketenprogramms und die Stärkung der iranischen Revolutionsgarden freizugeben. »Die Amerikaner sollten wissen, dass das lediglich unsere erste Aktion war«, sagte Laridschani. Seinen Angaben zufolge stimmte eine große Mehrheit der Abgeordneten für die Maßnahme. Diese richte sich gegen »terroristische und abenteuerliche Aktionen der Vereinigten Staaten in der Region«. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland