jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 17.06.2017, Seite 2 / Inland

Fälschungen: Wahlleiterin zeigt AfD an

Hannover. Die Teilnahme der AfD-Landesliste Niedersachsen an der Bundestagswahl ist gefährdet. Ohne sie müsste die rechte Formation erhebliche Einbußen beim Gesamtergebnis hinnehmen. Laut einem Bericht des Norddeutschen Rundfunks vom Donnerstag abend hat die AfD versäumt, ihre Wahlliste fristgerecht einzureichen. Das Politmagazin Der Rundblick zitierte die Landeswahlleiterin des Landes Niedersachsen, Ulrike Sachs: »Bei mir hat sich die AfD noch nicht gemeldet.« Daraufhin veröffentlichte die AfD Niedersachsen auf ihrer Homepage zwei Bestätigungsschreiben der Landeswahlleiterin. Doch Sachs bezeichnet diese als Fälschungen »vom Briefkopf bis zur Unterschrift« – und erstattete Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Hannover. (jW)