75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 06.06.2017, Seite 11 / Feuilleton
Was ist grün und hat zehn Punkte?

PaZ & PaZns: Höhere Mathematik

Von Dusan Deak

Die Mathematiker sind unterwegs. Sie erfinden Zehn-Punkte-Wahlprogramme für Parteien, je nach Bedarf. Für die SPD legten sie gerade ein Zehn-Punkte-Programm zur Inneren Sicherheit vor, als Ersatz für die weniger populäre soziale Gerechtigkeit. Am Vortag waren die Grünen dran (mit einem Zehn-Punkte-Programm der eigenen inneren Unsicherheit). Dass es zehn Punkte sind, hängt auch mit den vielen Erstwählern zusammen. Einige von ihnen besitzen Abitur.

Mathematische Zusammenhänge über die Zahl zehn hinaus sind heutigen Abiturienten oft schwer vermittelbar. Das zeigte sich neulich in Hamburg, als Schulsenator Rabe die desaströse 3,9-Durchschnittsnote in Mathematik an höheren Hamburger Schulen kurzerhand um eins nach oben korrigierte. Mit dieser so genialen wie innovativen und pädagogisch wertvollen Maßnahme können Hamburger Abiturienten im Handumdrehen genauso gut rechnen wie ihre Kommilitonen in Bayern oder Sachsen. Es besteht begründete Hoffnung, dass sie in zwei Jahren (nach Einsatz geeigneter Fördermaßnahmen) sogar bis 15 oder 18 zählen könnten.

Damit wäre die Voraussetzung für eine erfolgreiche Mitgliedschaft bei der Partnerschaftsbörse Paarship erfüllt (alle elf Minuten usw.).

Bei einigen Punkten des Zehn-Punkte Programms der Grünen geht es ebenfalls um Partnerschaften:

– Europa (Partnerschaft auf Augenhöhe),

– gleichberechtigte Partnerschaften (Homo-Ehe für alle, gilt nicht für Atom- und Kohlekraftwerke) und

– PaZ (Pakt für Zusammenleben), in dem Partner eine rechtlich fixierte Verantwortung füreinander übernehmen, vorgestellt durch die familienpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, Franziska Brantner. Dieser soll später um PaZmbH (mit beschränkten Haftung), PaZaZ (auf Zeit) und PaZns (Pakt für das Zusammenleben, nur so) ergänzt werden.

Trotz dieses hochaktuellen und kompetenten Zehn-Punkte-Programms ist zu befürchten, dass der Grünen Partei bei der Bundestagswahl die Relegation nicht erspart bleibt. Hier müsste sie gegen den Sieger der Partie zwischen SV Waldhof Mannheim und Barmbek-Uhlenhorst antreten. Die Aussichten sind nach letzten Meinungsumfragen und Hochrechnungen eher trübe.

Mehr aus: Feuilleton