Aus: Ausgabe vom 18.04.2017, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

IG BCE: Aufsicht über Manager stärken

Berlin. Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) hat einen Zehnpunkteplan »für eine sachgerechte Begrenzung von Vorstandsvergütungen« verabschiedet. Das hat die Gewerkschaft am vergangenen Donnerstag mitgeteilt. Demnach sollen die Aufsichtsräte von Konzernen bei Entscheidungen über die Managergehälter gestärkt werden. Gleichzeitig sollen die Rechte der Beschäftigten in den Aufsichtsräten ausgeweitet werden. Neben weiteren Maßnahmen plädiert die IG BCE dafür, das Verhältnis von Boni zur Festbezahlung der Unternehmensführungen zu begrenzen. (jW)

Der richtige Begleiter für den Sommer im Marx-Jahr!

Unser Aktionsabo der gedruckten Ausgabe (62 Euro statt 115,20 Euro): Sechs Tage in der Woche, mit vielen Hintergründen und Analysen, mit thematischen Beilagen und am Wochenende acht Seiten extra. Das Abo endet nach drei Monaten automatisch. Als Zugabe gibt es das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben.

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft
  • Abkassiert: Russlands Lkw-Fahrer haben einen prekären Job. Steigende Kosten treffen sie hart. Sie antworten mit Streikaktionen
    Reinhard Lauterbach
  • Studie: Medien in der Bundesrepublik berichten über Arbeitskämpfe selten positiv
    Johannes Supe