3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 27. Januar 2023, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 11.04.2017, Seite 7 / Ausland

Nigeria: Acht Zivilisten durch Terrormiliz getötet

Kano. Bei einem mutmaßlichen Angriff der Terrormiliz Boko Haram sind im Nordosten Nigerias acht Zivilisten getötet worden. Die Extremisten hätten am Samstag nahe der Stadt Maiduguri eine Gruppe von Waldarbeitern gestoppt, sagte Babakura Kolo, Mitglied einer örtlichen Bürgerwehr, am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP. Nur ein Mann sei entkommen. Seine acht Kollegen seien getötet und verbrannt worden. Im Grenzgebiet zu Kamerun entführten Boko-Haram-Kämpfer am Freitag außerdem 13 Frauen, wie Einwohner der Dorfes Hambagda berichteten. In der Ortschaft Mafa wurden nach Armeeangaben fünf Soldaten von den Dschihadisten getötet. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo