Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.02.2017, Seite 16 / Sport
Basketball

Magic zurück

Los Angeles. Basketballegende Earvin »Magic« Johnson wird Präsident der Los Angeles Lakers. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, wird der 57 Jahre alte Olympiasieger ab sofort die Leitung der Basketball-Abteilung beim 16maligen Meister der nord­amerikanischen Profiliga NBA übernehmen. Die bisherigen Verantwortlichen Jim Buss (Vizepräsident) und Mitch Kupchak (General Manager) wurden von Klubpräsidentin Jeanie Buss mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Die Lakers stehen in ihrer ersten Saison nach dem Karriereende von Vereinslegende Kobe Bryant derzeit auf dem 14. von 15 Plätzen in der Western Conference. Der ehemalige Aufbauspieler Johnson, der mit den Lakers fünf NBA-Titel gewann, soll die Kalifornier nun wieder auf Kurs bringen. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport