Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 10.02.2017, Seite 15 / Feminismus

Klinik führt doch ­Abtreibungen durch

Dannenberg. Die Capio Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg hatte angekündigt, keine Abtreibungen mehr nach der Beratungsregelung durchführen. Wie die Elbe-Jeetzel-Zeitung am vergangenen Freitag berichtete, begründete der neue Chefarzt der gynäkologischen Abteilung, Thomas Börner, diese Entscheidung mit seinem christlichen Glauben. Es hieß, die Klinikleitung stehe hinter ihm. Am Mittwoch berichtete der NDR, dass der Geschäftsführer des Klinikkonzerns Capio Deutschland, Martin Reitz, ein Abbruchverbot für die gesamte Klinik nicht dulden werde. Zwar respektiere man die Entscheidung des einzelnen Mitarbeiters. »Gleichwohl stehen für uns der individuelle Wunsch und das gesundheitliche Wohl der Patientinnen stets an erster Stelle«, so Reitz. Derzeit werde ein Kompromiss gesucht, notfalls »müsse man getrennte Wege gehen«. Der Intervention der Konzernleitung war ein breiter Protest von Beratungsstellen und Landespolitikern, unter anderem der Gesundheitsministerin Niedersachsens, Cornelia Rundt (SPD), vorausgegangen. (jW)

Mehr aus: Feminismus