Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 10.02.2017, Seite 7 / Ausland

Rumänien: Rücktritt von Justizminister

Bukarest. Nach den Massenprotesten in Rumänien ist Justizminister Florin Iordache am Donnerstag zurückgetreten. Iordache gab seinen Schritt in Bukarest auf einer Pressekonferenz bekannt. Ministerpräsident Sorin Grindeanu hatte Iordache vorgeworfen, bei der »Vermittlung« der inzwischen aufgehobenen Dekrete gegenüber der Öffentlichkeit versagt zu haben. Die Erlasse sahen vor, die Hürden für Ermittlungen gegen Amtsmissbrauch und Korruption anzuheben, wurden aber nach den Protesten zurückgenommen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland