5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 06.02.2017, Seite 5 / Inland

Aufsichtsrätin gegen Pofalla als Bahn-Chef

Berlin. Die SPD-Verkehrsexpertin und Bahn-Aufsichtsrätin Kirsten Lühmann hat sich gegen den früheren Kanzleramtsminister Ronald Pofalla als neuen Bahn-Chef ausgesprochen. Der Aufsichtsrat habe Pofalla erst vor acht Wochen zum neuen Vorstand für die Infrastruktur ernannt, den Technikbereich davon aber wegen dessen fehlender Erfahrung ausgegliedert, sagte Lühmann dem »Redaktionsnetzwerk Deutschland« am Samstag.

Sie halte diese Entscheidung für richtig. Man könne dann aber »nicht acht Wochen später sagen, er ist geeignet, Vorstandsvorsitzender zu werden«. Lühmann plädierte für einen Kandidaten von außerhalb des Konzerns, der möglichst schon im März präsentiert werden sollte. Bahn-Chef Rüdiger Grube war vor einer Woche mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten. (Reuters/jW)