75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 30.09.2016, Seite 2 / Ausland

Milizenführer Hekmatjar ruft zu Frieden auf

Kabul. Einer der berüchtigsten Milizenführer Afghanistans, Gulbuddin Hekmatjar, hat anlässlich der Unterzeichnung des Friedensabkommens mit der afghanischen Regierung andere Rebellen aufgefordert, ebenfalls ihren bewaffneten Kampf zu beenden. In einem am Donnerstag in den Präsidentenpalast von Kabul übertragenen Video rief der als »Schlächter von Kabul« bekannte Milizenführer »alle regierungsfeindlichen Kräfte« auf, mit der Regierung in einen »Dialog« zu treten und ihre Ziele »mit friedlichen Mitteln weiterzuverfolgen«. Vertreter des Kabinetts und von Hekmatjars Miliz hatten das Abkommen am Donnerstag vergangener Woche nach zweijährigen Verhandlungen geschlossen. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland