Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
Aus: Ausgabe vom 16.09.2016, Seite 5 / Inland

Statistik: Immer längere Arbeitszeiten

Wiesbaden. Beschäftigte mit einem Vollzeitjob arbeiten in der BRD durchschnittlich 40,5 Stunden pro Woche. Das ist eine halbe Stunde mehr als vor 20 Jahren, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Auch Teilzeitbeschäftigte arbeiten demnach 30 Minuten mehr in der Woche als vor 20 Jahren, nämlich zuletzt 19,3 Stunden. Wer in Vollzeit selbständig tätig ist, arbeitet der Statistik zufolge deutlich mehr als ein Angestellter: 2015 waren es 48,9 Stunden. Viele Erwerbstätige sind auch am Wochenende im Einsatz. Laut Behörde arbeiteten im vergangenen Jahr 26,5 Prozent von ihnen regelmäßig an Sams- oder Sonntagen. Vor 20 Jahren lag die Quote bei 23,5 Prozent. In ihrer Erhebung verwiesen die Statistiker auch darauf, dass junge Leute ihr Berufsleben heute mit weniger Sicherheit starten als früher. 17,9 Prozent der 25- bis 34jährigen Beschäftigten hatten 2015 einen befristeten Arbeitsvertrag. 1996 waren es lediglich 9,6 Prozent gewesen. (AFP/jW)