Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 21.06.2016, Seite 1 / Inland

Steinmeier bekräftigt Kritik an NATO

Berlin/Luxemburg. Mehrere CDU-Politiker haben Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) wegen seiner NATO-Kritik angegriffen. »Wir sehen, dass Steinmeier als Putin-Versteher schon den Weg bereitet für die Linkspartei«, sagte das CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn am Montag in Berlin. Sowohl Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier als auch der CDU-Europapolitiker Herbert Reul äußerten »Unverständnis« dafür, dass der SPD-Politiker ein NATO-Manöver in Polen als »lautes Säbelrasseln und Kriegsgeheul« bezeichnet hatte. Steinmeier bekräftigte unterdessen seine Forderung nach mehr Gesprächsbereitschaft gegenüber Russland. Die NATO könne sich »nicht allein auf militärische Stärke verlassen«, sondern müsse auch nach Möglichkeiten suchen, »Konflikte zu entspannen«. (Reuters/AFP/jW)