Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 13.05.2016, Seite 16 / Sport

Fußball: Special Hebesatz

Madrid. Wegen falsch deklarierter Einnahmen aus seiner Zeit auf der Trainerbank bei Real Madrid (2009–2013) musste José Mourinho nach Angaben des Internetportals OK Diario zwei Millionen Euro an den spanischen Fiskus überweisen. Der Portugiese hatte demnach Erlöse aus der Abtretung seiner Bildrechte lediglich zur Körperschaftssteuerveranlagung mit einem Hebesatz von 15 Prozent statt ordnungsgemäß zur Einkommenssteuer mit einem Spitzensatz von gut 50 Prozent angemeldet. Durch den Kniff entgingen dem Fiskus 700.000 Euro. Zur Nachzahlung dieser Summe addierte die Finanzverwaltung aufgelaufene Zinsen in Höhe von 300.000 Euro sowie eine Million Euro Bußgeld. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport