3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. Juli 2021, Nr. 172
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 25.04.2016, Seite 11 / Feuilleton

Unrosiges Verhältnis

In Anwesenheit des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán und des Bundestagspräsidenten Norbert Lammert ist in Budapest der Literaturnobelpreisträger Imre Kertész beigesetzt worden. Der Holocaustüberlebende war am 31. März mit 86 gestorben. Sein »Roman eines Schicksallosen« setzte Maßstäbe. Der Schriftsteller Péter Esterházy wies in seiner Grabrede darauf hin, dass Kertész’ »Verhältnis zur Nation, gelinde gesagt, kein rosiges war«. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!