Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 23.03.2016, Seite 2 / Inland

Kohlekraftwerke sorgen für Trinkwassermangel

Hamburg. Kohlekraftwerke in aller Welt verbrauchen laut Berechnungen der Umweltschutzorganisation Greenpeace Trinkwasser für eine Milliarde Menschen. In einigen Regionen verstärkten die Kohlekraftwerke den Wassermangel, hieß es in einer am Dienstag von Greenpeace veröffentlichten Analyse. Die Organisation forderte ein Ende der Kohleverstromung. Neben dem Kühlwasser für die Kraftwerke würden enorme Wassermengen in den Kohleminen sowie zum Waschen der Kohle verbraucht. Greenpeace hatte nach eigenen Angaben alle in Betrieb befindlichen Kohlekraftwerke weltweit unter die Lupe genommen – insgesamt 8.359. (AFP/jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.