Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 05.03.2016, Seite 1 / Ausland

Frankreich: Störfall in AKW verschleiert

Strasbourg. Ein Störfall im Atomkraftwerk Fessenheim im Alsace vor knapp zwei Jahren war offenbar wesentlich dramatischer als bislang bekannt. Dies geht aus Recherchen der Süddeutschen Zeitung und des WDR vom Freitag hervor. Demnach waren am 9. April 2014 nach einer Überflutung wegen eins Lecks in Block 1 die Steuerstäbe zum Abschalten des Reaktors nicht mehr manövrierfähig. Der Block konnte schließlich erst durch Einleitung von Bor ins Kühlsystem abgeschaltet werden. Die französische Behörde für Atomaufsicht, ASN, war nach dem Störfall vom April 2014 zunächst offenbar weder vom staatlichen Stromkonzern EDF noch von der Leitung des AKW über dessen Ausmaß informiert worden. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!