jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 29.01.2016, Seite 4 / Inland

Autofahrer: Richterbund weiter für Blutproben

Osnabrück. Der Deutsche Richterbund hat vor einer Abschaffung der Blutproben bei betrunkenen Autofahrern gewarnt. »Die Blutprobe hat sich im Strafprozess als sehr verlässliches Instrument der Beweisführung bewährt – auch zugunsten der Betroffenen«, sagte der Verbandsvorsitzende Christoph Frank der Neuen Osnabrücker Zeitung (Donnerstagausgabe) anlässlich des Deutschen Verkehrsgerichtstags in Goslar. Sie sei »unverzichtbar«. Im Blut könnten auch Drogen und Medikamente noch lange nach der Tat nachgewiesen werden. »Atemalkoholtests haben eine Fehlerquote von bis zu fünf Prozent«, erklärte Frank. (dpa/jW)