Aus: Ausgabe vom 17.11.2015, Seite 7 / Ausland

Finnen debattieren über Euro-Ausstieg

Helsinki. Finnlands Abgeordnete werden Anfang kommenden Jahres über einen möglichen Ausstieg des Landes aus der Euro-Zone debattieren. Hintergrund sei ein Volksbegehren, sagte die für Gesetzesinitiativen zuständige Parlamentsmanagerin Maija-Leena Paavola am Montag. Mehr als 50.000 Menschen hatten zuvor für ein entsprechendes Vorhaben unterschrieben. Ein Austritt des Landes aus dem Währungsraum gilt jedoch als unwahrscheinlich, jüngsten Umfragen zufolge befürworten fast zwei Drittel der Bürger einen Verbleib in der Euro-Zone. (Reuters/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Ausland