Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.09.2015, Seite 2 / Ausland

Rumäniens Regierungschef angeklagt

Bukarest. Die rumänische Staatsanwaltschaft hat Ministerpräsident Victor Ponta angeklagt. Die Antikorruptionsbehörde DNA hatte die Ermittlungen wegen verschiedener Delikte aufgenommen, darunter Fälschung und Geldwäsche. Das Verfahren sei an das höchste Gericht Rumäniens weitergeleitet worden, teilte die Behörde am Donnerstag mit. Die Beschuldigungen beziehen sich auf die Tätigkeit Pontas als Anwalt, bevor er Regierungschef des Landes wurde. Ponta hat die Anschuldigungen zurückgewiesen. Einen Rücktritt lehnt er ab. (Reuters/jW)

 

Mehr aus: Ausland