Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 6. Juli 2022, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 04.08.2015, Seite 5 / Inland

Kündigungen bei Siemens

Berlin. Der Stellenabbau bei Siemens in Berlin fällt vermutlich nicht so stark aus wie befürchtet. Die Industriegewerkschaft Metall hatte im Juni mitgeteilt, im sogenannten Schaltwerk stünden 600 der 2.700 Arbeitsplätze  auf dem Prüfstand. Nun sollen die Kosten durch andere Maßnahmen gesenkt werden, etwa verbesserte Abläufe in Herstellung und Logistik. Im Werk für Schaltanlagen für Stromnetze werde daher der notwendige Umbau »weitgehend« ohne Kündigungen angegangen, verlautete es laut dpa am Montag aus Unternehmenskreisen. Als Grund wurden bevorstehende Großaufträge genannt. Keine Entwarnung gibt es bislang für die Beschäftigten im Gasturbinenwerk. Dort stehen nach Gewerkschaftsangaben 800 von 3.800 Arbeitsplätzen auf dem Spiel. Allein in Deutschland sollen insgesamt 5.100 Arbeitsplätze wegfallen. (dpa/jW)