75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 29. November 2021, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 14.07.2015, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Pilotengewerkschaft berät Vorgehen

Frankfurt am Main. Eine Woche nach dem Platzen der Schlichtung zwischen der Lufthansa und der Pilotenvereinigung Cockpit (VC) ist die Tarifkommission der Gewerkschaft zu einer Klausurtagung zusammengekommen. Die 16 Mitglieder treffen sich »einige Tage«, um einen neuen Vorstand zu bestimmen und über das weitere Vorgehen im Tarifkonflikt zu beraten, wie ein Cockpit-Sprecher am Montag in Frankfurt am Main sagte. Die Süddeutsche Zeitung berichtete am Montag, drei Mitglieder wollten Sprecher der Kommission werden.

Vor einer Woche hatte die Pilotengewerkschaft die Schlichtung im Tarifkonflikt für gescheitert erklärt und mit einer Eskalation im Arbeitskampf gedroht. Für Lufthansa-Kunden könnte das Streiks in der Ferienzeit bedeuten. Karl-Ulrich Garnadt, Chef der Passagiersparte bei der Luftfahrtgesellschaft, forderte im Handelsblatt (Montagausgabe) eine schnelle Beilegung des Konflikts: Die Veränderungen der Branche seien derzeit so drängend, dass die Lufthansa schnell reagieren müsse. (AFP/jW)

 

Mehr aus: Kapital & Arbeit