75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 14.07.2015, Seite 5 / Inland

Ostdeutsche rackern bedeutend länger

Erfurt. Arbeitnehmer in den ostdeutschen Bundesländern arbeiten im Schnitt 74 Stunden mehr im Jahr als Beschäftigte und Selbständige in Westdeutschland. Dies ergab eine Untersuchung des Arbeitskreises Erwerbstätigenrechnung von Bund und Ländern, wie die Thüringer Allgemeine am Montag berichtete. Demnach arbeiteten ostdeutsche Erwerbstätige im vergangenen Jahr im Schnitt 1.432 Stunden, westdeutsche dagegen 1.358 Stunden – eine Differenz von etwa zwei Arbeitswochen. Susanne Wanger vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung in Nürnberg sieht vor allem zwei Ursachen: Zum einen seien Ostdeutsche eher in Vollzeit beschäftigt. Zum anderen sei die Tarifbindung in Ostdeutschland gering. (AFP/jW)