jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 06.06.2015, Seite 7 / Ausland

Friedensgespräche für Jemen anberaumt

Sanaa. Die abgesetzte Regierung Jemens und die von einer Angriffskoalition unter Führung Saudi-Arabiens bekämpften Ansarollah-Rebellen haben sich zur Teilnahme an den in Genf geplanten Friedensverhandlungen bereit erklärt. Das teilten der Informationsminister der ins saudische Exil geflohenen Regierung, Essedine Al-Isbahi, und Daifallah Al-Schami vom Politbüro der Ansarollah am Freitag mit. Die von der UNO vermittelten Gespräche sollen am 14. Juni in Genf stattfinden. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland