Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 26.05.2015, Seite 16 / Sport

Fußball: FIFA-Diktatur

Berlin. Argentiniens Fußballlegende Diego Armando Maradona hat wenige Tage vor der Wahl des FIFA-Präsidenten Amtsinhaber Joseph Blatter scharf kritisiert. Der Weltverband sei eine »Spielwiese der Korruption«. Unter Blatter sei die FIFA »eine Schande und eine schmerzhafte Peinlichkeit« geworden, schrieb Maradona in einem Beitrag für die britische Zeitung The Telegraph am Sonntag. »Wir brauchen eine Fußballkultur, keine Mafiakultur«, betonte er. Eine fünfte Amtszeit Blatters wäre absurd. »Wir haben einen Diktator auf Lebenszeit«, schrieb er. Die Wahl findet an diesem Freitag beim Kongress der FIFA in Zürich statt. (dpa/jW)

 

Mehr aus: Sport

Startseite Probeabo