75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 26. / 27. November 2022, Nr. 276
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 13.01.2015, Seite 16 / Sport

Fußball-Randspalte

Immerhin

Nikosia. Thorsten Fink hat einen Vertrag beim zyprischen Fußballclub APOEL Nikosia unterschrieben. »Zypern ist nicht das Ende der Welt! Das ist Europa«, betont Fink. APOEL spielte immerhin in der Gruppenphase der Champions League, ist Meister und Pokalsieger. Nicht der ganz große Klub, aber: immerhin. »Ich kann hier Meister werden – und Meister zu werden, ist immer ein gutes Ziel.« Nur durch den Gewinn der zyprischen Liga dürfte Finks Mannschaft in der Qualifikation für die Champions League mitspielen.

(sid/jW)
Verfolgt

Barcelona. Der FC Barcelona konnte das Verfolgerduell in der spanischen Meisterschaft für sich entscheiden. Die Katalanen gewannen vor 81.658 Zuschauern gegen den amtierenden Meister Atlético Madrid mit 3:1. Barcelona (41) verkürzte den Abstand zu Spitzenreiter Real Madrid nach 18 Spieltagen auf einen Punkt. Real, das am Samstag 3:0 gegen Espanyol Barcelona gewonnen hatte, hat allerdings eine Partie weniger absolviert. Dritter bleibt Atlético Madrid mit 38 Zählern.

(sid/jW)

Ausgeliehen

Doha. Fußballbundesligist Schalke 04 leiht Verteidiger Matija Nastasic vom englischen Meister Manchester City aus. Die Königsblauen gaben am Montag im Trainingslager in Doha bekannt, dass sich beide Klubs über die letzten Details bis zum 30. Juni geeinigt hätten. Es steht lediglich noch der Medizincheck des 21jährigen aus. Für den serbischen Nationalspieler vereinbarte Schalke eine Kaufoption. Die Leihgebühr soll zwei Millionen Euro betragen. Im Sommer würde Nastasic 13 Millionen Euro kosten.

(sid/jW)

Mehr aus: Sport