Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Juni 2022, Nr. 147
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 02.06.2014, Seite 6 / Ausland

Festnahme nach ­Anschlag in Brüssel

Brüssel/Paris. Nach der tödlichen Schießerei im Jüdischen Museum in Brüssel ist in Frankreich ein mutmaßlicher Dschihadist festgenommen worden. Wie die Nachrichtenagentur AFP am Sonntag aus Ermittlungskreisen erfuhr, wurde der 29jährige Franzose am Freitag in Marseille gefaßt. Die belgische Justiz bestätigte die Festnahme des »möglichen Täters« in Frankreich. Generalstaatsanwalt Frederic Van Leeuw berichtete am Sonntag vor der Presse in Brüssel, bei dem Mann sei eine Maschinenpistole gefunden worden, die in die Flagge der Organisation »Islamischer Staat im Irak und in Syrien« (ISIS) eingehüllt gewesen sei. Bei der Attacke wurden am Samstag vor einer Woche ein israelisches Paar, eine ehrenamtliche Mitarbeiterin aus Frankreich und ein belgischer Angestellter erschossen.

(AFP/dpa/jW)
Startseite Probeabo