75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 29. November 2021, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 21.05.2014, Seite 1 / Ausland

Türkei: Festnahmen nach Grubenunglück

Istanbul. Die türkische Polizei hat wegen des schweren Grubenunglücks weitere Mitglieder der Unternehmensführung festgenommen. Darunter seien der Vorstandsvorsitzende Can Gürkan, Sohn des Inhabers Alp Gürkan, und der Unternehmensleiter Ramazan Dogru, berichteten türkische Medien am Dienstag. Die Zahl der Festgenommenen sei damit auf acht gestiegen.

Die Gewerkschaft Maden-Is will mit einem Streik neue Sicherheitsinspektionen in Soma erzwingen. Die Arbeit werde ruhen, bis die Behörden die Sicherheit der Zechen geprüft hätten, kündigte die Gewerkschaft am Dienstag an. Nach einem Feiertag am Montag blieben die Bergleute zunächst zu Hause. Der Aufruf richtete sich der Gewerkschaft zufolge an 3200 Arbeiter in den drei Gruben der Stadt. Darunter ist auch der Schacht, in dem vergangene Woche 301 Menschen ums Leben kamen. (dpa/Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland