Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 17.04.2014, Seite 15 / Medien

Zehnte Runde für Zeitungsredakteure

Berlin. In den Tarifverhandlungen für 14000 Zeitungsredakteure in Deutschland wollen Verleger und Gewerkschaften an diesem Donnerstag in Berlin einen neuen Anlauf nehmen. Eine Einigung sei aber unwahrscheinlich, da die Forderung der Gewerkschaften und das Angebot der Verleger noch zu weit auseinanderlägen, hieß es am Dienstag in Gewerkschaftskreisen.

Das Treffen ist die mittlerweile zehnte Verhandlungsrunde zwischen der Gewerkschaft ver.di, dem Deutschen Journalistenverband (DJV) und dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV). Bei den Gehältern fordern ver.di und DJV ein Plus von bis zu sechs Prozent. Beide wollen zudem, daß Onlineredakteure in die Tarife integriert werden.

(dpa/jW)

Mehr aus: Medien