3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 16.04.2014, Seite 9 / Kapital & Arbeit

BP steht »felsenfest« zu Rußlandgeschäft

Moskau. Der britische Ölmulti BP sieht sein Rußlandgeschäft ungeachtet westlicher Sanktionen gegen die Führung in Moskau nicht gefährdet. »Wir stehen mit unseren Investitionen bei Rosneft wie ein Fels in der Brandung«, sagte BP-Chef Bob Dudley am Dienstag in Moskau. Der Konzern werde an seinem Engagement vor Ort festhalten. »Für uns läuft der Betrieb normal weiter.« BP hält einen Anteil von 19,75 Prozent am weitgehend staatseigenen russischen Unternehmen. Rosneft gilt wie BP als einer der größten Ölkonzerne weltweit. Dudley war vergangene Woche bei einer Aktionärsversammlung für das Engagement in Rußland wegen des Ukraine-Konflikts kritisiert worden. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Startseite Probeabo