3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 16.04.2014, Seite 6 / Ausland

Mutmaßlicher Schleuser erschossen

Athen/Kos. Die griechische Küstenwache hat eigenen Angaben zufolge einen mutmaßlichen Schleuser erschossen. Zuvor soll der Mann demnach sieben Flüchtlinge an einem Strand der Insel Kos abgesetzt haben. Dies berichtete das Staatsradio am Dienstag. Wie die Nachrichtenagentur dpa aus Kreisen der Küstenwache erfuhr, bewegte sich der Mann in Richtung Türkei. Die Besatzung eines Patrouillenbootes habe ihn aufgefordert anzuhalten, woraufhin dieser versucht habe, das Fahrzeug der Küstenwache zu rammen. Den Angaben zufolge feuerten die Beamten dann mehrere Schüsse ab – angeblich auf den Motor des Boots. Eine Kugel traf den Mann tödlich. (dpa/jW)
Startseite Probeabo