Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 02.01.2014, Seite 5 / Inland

Töpfer kritisiert ­Klimapolitik

Berlin. Der frühere Bundesumweltminister Klaus Töpfer hat die Vorhaben der neuen Bundesregierung zur Klimapolitik kritisiert. »Ich glaube, die Koalitionsvereinbarung ist für eine engagierte Umsetzung der Energiewende sehr enttäuschend«, sagte Töpfer dem Sender MDR-Info am Mittwoch. Damit werde nicht geklärt, wie man die Versorgungssicherheit ohne Braunkohle garantieren wolle. Um Schwankungen im Stromnetz bei der Nutzung erneuerbarer Energiequellen auszugleichen, sei Gas viel geeigneter als Braunkohle, sagte Töpfer. Es sei gesellschaftlich besser akzeptiert und auch für das Klima besser.

(AFP/jW)

Mehr aus: Inland