jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 20.12.2013, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Paris beschließt »Sparhaushalt«

Paris. Das französische Parlament hat einen Haushalt mit milliardenschweren Ausgabenkürzungen und Steuererhöhungen beschlossen. Um das Etatdefizit im kommenden Jahr von 4,1 auf 3,6 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) zu senken, werden die öffentlichen Ausgaben nach der am Donnerstag verabschiedeten Finanzplanung um 15 Milliarden Euro heruntergeschraubt. Für die Verbraucher steigt zum Januar unter anderem der Höchstsatz für die Mehrwertsteuer von 19,6 auf 20 Prozent. Auf der Einnahmeseite sollen durch diese und andere Maßnahmen unter dem Strich drei Milliarden Euro zusätzlich zusammenkommen. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit