Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 30. September 2022, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 28.10.2013, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Schlechte Karten für Deutsche Bank

Frankfurt am Main. Die Quartalsbilanzen wichtiger Konkurrenten lassen wenig Gutes für die Deutsche Bank erahnen: Das Finanzhaus wird nach Schätzung von Beobachtern am Dienstag dürftige Zahlen für das dritte Vierteljahr präsentieren. Schwache Geschäfte mit Anleihen und neue Rückstellungen für Rechtsstreitigkeiten dürften die Ergebnisse belasten. Kochef Anshu Jain hatte die Anleger vor einigen Wochen bereits auf schwache Zahlen eingestimmt. Analysten rechnen für den Zeitraum von Juli bis Ende September mit einem Gewinneinbruch von gut 45 Prozent auf 410 Millionen Euro. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit