jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 10.08.2013, Seite 6 / Ausland

Kambodscha: Militär in der Hauptstadt

Phnom Penh. Knapp zwei Wochen nach der Parlamentswahl in Kambodscha sind Soldaten in der Hauptstadt Phnom Penh aufmarschiert. Wie die Armee behauptet, soll die Militärpräsenz Ausschreitungen bei Protesten gegen die Wahl verhindern. Die Armee werde bis zum Abschluß der Regierungsbildung bleiben, kündigte Armeesprecher Kheng Tito gegenüber der Nachrichtenagentur AFP an. Ein Sprecher der oppositionellen Partei für Nationale Rettung (CNRP) sprach von einer »Bedrohung für die Meinungs- und Demonstrationsfreiheit«. Die Opposition wirft der regierenden Volkspartei (CPP) Wahlbetrug vor. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland