5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 03.08.2013, Seite 1 / Ausland

Snowden: Rußland weist US-Kritik zurück

Moskau. Die russische Regierung hat Washingtons Kritik an der Asylgewährung für den früheren US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden zurückgewiesen. »Indem sie die Fluchtwege verschlossen haben, ließen die USA Moskau keine Wahl«, schrieb der Chef des Auswärtigen Ausschusses der Staatsduma, Alexej Puschkow, am Freitag im Internetdienst Twitter mit Blick darauf, daß die USA Snowdens Paß für ungültig erklärt hatten. Der 30jährige hatte am Vortag nach mehr als fünf Wochen in der Transitzone des Moskauer Flughafens Scheremetjewo vorläufiges Asyl in Rußland erhalten und den Airport verlassen. Die USA reagierten »tief enttäuscht«.

Snowdens russischer Anwalt Anatoli Kutscherena betonte, der US-Amerikaner dürfe sich während seines zunächst auf ein Jahr befristeten Asyls im Riesenreich frei bewegen und in jeder beliebigen Stadt wohnen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland