5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 01.07.2013, Seite 2 / Ausland

Obama würdigt Nelson Mandela

Kapstadt. US-Präsident Barack Obama hat bei seiner Reise nach Südafrika auf einen Besuch am Krankenbett von Nelson Mandela verzichten müssen. Allerdings traf Obama mit Mitgliedern von dessen Familie zusammen. Zudem will Obama die Gefängnisinsel Robben Island besuchen, auf der Mandela jahrelang inhaftiert war. Der US-Präsident würdigte Mandela als »eine der größten Personen der Geschichte«. Sein Kampf gegen die Apartheid in Südafrika sei ein Vorbild für die ganze Welt. Mandelas Zustand sei weiter »kritisch, aber stabil«, sagte Südafrikas Präsident Jacob Zuma. Er hoffe, daß der Patient bald aus dem Krankenhaus entlassen werden könne. Mandela liegt nach einer schweren Lungeninfektion seit drei Wochen in einer Klinik in Pretoria. (dpa/jW)