3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 18.06.2013, Seite 6 / Ausland

Höhere Steuern in Ungarn

Budapest. Ungarns Regierung will nach einer Mitteilung vom Montag mit weiteren Steueranhebungen neue Haushaltslöcher stopfen. Die Steuer für den Bargeld-Verkehr wird demnach ab sofort auf 0,6 Prozent verdoppelt, die Abgabe für den Online-Zahlungsverkehr um 50 Prozent auf 0,3 Prozent angehoben. Zudem werden Telefongespräche höher besteuert und die Förderabgaben etwa für die Ölindustrie angehoben. Analysten zufolge wird der Staat dadurch rund 100 Milliarden Forint (etwa 345 Millionen Euro) mehr einnehmen. Mit den Maßnahmen soll das Haushaltsdefizit unter den von der EU erlaubten drei Prozent gehalten werden.
Startseite Probeabo