75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 25. Januar 2022, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 17.05.2013, Seite 2 / Ausland

Tote bei Anschlägen in Bagdad

Bagdad. Bei mehreren Anschlägen im Irak sind am Donnerstag mindestens 17 Menschen getötet worden. Drei Autobomben explodierten auf zwei Märkten in schiitischen Stadtbezirken von Bagdad und rissen nach Polizeiangaben mindestens 14 Menschen in den Tod. 26 seien verletzt worden. Zwei Autobomben detonierten demnach im Stadtteil Sadr-Stadt im Nordosten Bagdads. Dort starben mindestens elf Menschen. Die dritte Explosion tötete im Bezirk Kamalija drei Menschen. Im Süden der Hauptstadt erschossen Attentäter einen prominenten Sunniten und verletzten seinen Fahrer schwer. In der nordirakischen Stadt Mossul wurden bei zwei Autobomben-Anschlägen zwei Soldaten getötet und fünf verletzt. Zunächst bekannte sich niemand zu den Anschlägen. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland