Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.02.2013, Seite 1 / Ausland

Zivilisten bei ­NATO-Angriff getötet

Kabul. Bei einem NATO-Luftangriff im Osten Afghanistans sind nach Angaben der dortigen Behörden in der Nacht zu Mittwoch mindestens zehn Zivilisten getötet worden. Unter den Toten bei dem Angriff in der Provinz Kunar seien auch fünf Kinder und vier Frauen, sagte Provinzgouverneur Sajed Fasulullah Wahidi. Zudem seien mehrere Kinder verletzt worden. Bezirksgouverneur Abdul Sahir bestätigte die Opferzahlen und sprach außerdem von mindestens drei getöteten Taliban-Kämpfern, die sich mit den Zivilisten in demselben Haus aufgehalten hätten.

Die NATO-Truppe ISAF erklärte, die Vorwürfe zu untersuchen. Den afghanischen Behörden zufolge waren auch afghanische Bodenstreitkräfte an dem Einsatz beteiligt.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland